Kochen beginnt nicht erst am Herd

Die saftigen Almwiesen der Lecher Bergwelt sind voller kräftiger Blüten und Kräuter. Mit offenen Augen gehe ich durch die Natur und sammle diese im Sommer ein. Als Koch muss ich mich dafür interessieren, woher meine Zutaten kommen und wie sie behandelt werden. Darum gehe ich zurück zum Ursprung der Nahrungsmittel, zurück zum Lauf der Natur, denn das ist die Verantwortung der Köche.

Als Gastgeber will ich Ihnen, meinen Gästen, vollendete Küche bieten, die schmeckt und gleichzeitig Ihrem Körper zeigt, was jetzt gerade wichtig ist und gut tut. Deshalb gibt es weder Erbsenschoten noch Spargel im Winter. Ich greife nicht in die Natur ein. Ich koche, was reif ist – für das richtige Bauchgefühl beim Essen und um den gesunden Geschmackssinn wieder zu entdecken.

Lassen wir uns gemeinsam ein auf diese Reise,

Herzlichst,

Thorsten Probost


Das könnte Sie auch Interessieren